Lebendigkeit im stillen Winter

Ich möchte auf die Frage vorbereitet sein:"Warum ich so ein farbenreich, lebendiges Bild im stillen Winter male"? 

Ist das eine Frage die du mir stellen würdest? Ich mir auf jeden Fall. Für mich eine spannende Frage.

Ich liebe den Winter! 

Und doch geht auch diese Jahreszeit, bis heute jedenfalls, an mir vorbei ohne die Pinsel in den Schnee getaucht zu haben um in hellem Zart und dunklem Schatten, mit viel Weiss ein Winterbild auf die Wand zu hauchen.

Beim Gang durch den Wald, komme ich darauf und ich muss mir eingestehen, dass ein winterliches Bild mich zur Passivität bestärken würde und ich mir diese nicht leisten kann und das Zweite liegt in der Luft, die ich ein und aus atme... Hoffnung. Für eine Normalität zu hoffen, die für uns alle einmal war, und uns wieder freier leben lässt. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0