Erfrischend, warme Suppe

 

 

Wenn ich bewundernd vor dem Kräuterbeet stehe und die vielen üppig wachsend würzigen Kräuter bestaune, würde ich sie gerne gleich Bundweise ernten und verarbeiten. Der Zitronenthymian fängt schon zu blühen an, Lavendel und Currykraut machen es ihm bald nach.

Auch einer meiner Favoriten ist Borretsch. Er würde sich am liebsten im ganzen Garten ausbreiten. Das macht er so zuverlässig, dass ich ihm an den verschiedensten Orten im Garten begegne. Die wunderschön blau blühenden Blüten dekorieren jedes Gericht und obwohl dieses Kraut kein bisschen nach Gurke aussieht, riecht es doch danach. Die behaarten Stiele und Blätter haben feine, stachelige Härchen, die das Ernten so richtig unangenehm machen.

 

Da ich nun also diese Kräuter so liebe, habe ich angefangen immer ein Glas, frisches Kräuteröl verfügbar zu haben. Nach Lust und Laune kröne ich damit die verschiedensten Gerichte.

 

Obwohl eigentlich schon Sommer sein müsste, drängt mich das trübe Wetter dazu, nach wie vor warme Mahlzeiten zu bevorzugen. Kürzlich habe ich mir ein neues Suppenrezept ausgedacht. Aus Frühlingszwiebeln und Borretsch entstand eine total erfrischende Suppe, die belebt und den Garten schmecken lässt.

 

Rezept:

 

Ein Bund Frühlingszwiebeln

Einige Blätter und Blüten vom Borretsch

Ein Stück Butter

2 Essl. Mehl

1 dl Weisswein

5 dl Bouillon

Etwas Rahm zum verfeinern

Salz, Pfeffer

Frisches Kräuteröl

 

- In der Butter die geschnittenen Frühlingszwiebeln und Blätter vom Borretsch einige Minuten andünsten

 

- Mehl dazu geben und weiter rühren

 

- Mit dem Weisswein ablöschen und einkochen

 

- Bouillon dazu giessen, weitere 15 min. bei mittlerer Hitze kochen lassen

 

- Pürieren und durch ein Sieb streichen

 

- Wieder in die Pfanne zurück geben, aufkochen und mit

  Rahm, Salz und Pfeffer abschmecken

 

- In Suppenschalen anrichten und mit je einem Löffel Kräuteröl garnieren

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Markus kunckler (Mittwoch, 22 Juni 2016 23:01)

    Nun ist bereits 23 Uhr und ich hätte Lust auf einen Teller feine Suppe; und nun dieses Rezept! Das ist hart......

Kommentare: 1
  • #1

    Markus kunckler (Dienstag, 10 Januar 2017 08:48)

    ....immer wieder von neuem Sehens-und Lesenswert, zum Nachdenken motivierend....Danke

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Bruno Süess (Donnerstag, 14 April 2016 16:15)

    Super Blog mit vielseitigen Themen,
    gratuliere - weiter so - liebe Gruess: Bruno

  • #2

    Sile (Freitag, 27 Mai 2016 16:56)

    Hallo Daniela
    Deine Seite gefällt mir sehr!
    Lieben Gruss
    Sile

  • #3

    Markus kunckler (Mittwoch, 01 Juni 2016 09:30)

    Tolle Seite mit vielen positiven Anregungen und Ideen!

  • #4

    Werni (Mittwoch, 22 Juni 2016 13:50)

    Liebe Daniela. Habe wieder mal in deiner Gemütsküche Seite rumgestöbert. Hab grad Lust bekommen in den Garten zu gehen. So schön gemacht. Gratuliere. Herzliche Grüsse Werni

  • #5

    Monika-Rachel Schenk (Freitag, 24 Juni 2016 11:55)

    Du bist eine wunderbare Philosophin

  • #6

    Markus Kunckler (Freitag, 01 Juli 2016 08:37)

    Wir werden echt gut schauen zu deinem Garten. Und dass du auch nach der Rückkehr aus den Ferien noch etwas von deinem Grünen Paradies hast, gibt es die Gefriertruhe.
    Also, geniesse es in vollen Zügen!

  • #7

    Torsten Wirschum (Mittwoch, 13 Juli 2016 20:43)

    Ein Blog mit Persönlichkeit und Tiefe, in den ich immer wieder gerne reinschauen werde.

  • #8

    Bernd As (Dienstag, 26 Juli 2016 17:12)

    Ein wunderschön geschriebener Blog, bei dem man in jeder Zeile die Leidenschaft für's Schreiben und den Garten spürt. Es macht viel Spaß, darin zu lesen. Herzlichen Dank dafür!

  • #9

    Irène (Donnerstag, 28 Juli 2016 21:42)

    Liebe Daniela, aus deinen Bildern und Worten kann ich die wunderbare Erde riechen und spüren! vielen Dank!

  • #10

    Wolfgang Nießen (Dienstag, 23 August 2016 17:25)

    Sehr schöne Seite, mit guten anschaulichen Bildern und gelungen Texten.
    Viele Grüße

  • #11

    Torsten Wirschum (Mittwoch, 16 November 2016 09:49)

    Einfach ein wunderbarer Blog.:-)