Holunder Wunder

Beinahe Teller gross hangen die hellgelb- weissen Blüten Dolden am Ast. Zu Bogen krümmend neigen diese sich nahe dem Boden zu.

Wie biegsam sie sind, dass sie von der  Last nicht knicken.

Sitze ich nahe beim Holunder Strauch kommt schwallweise der süsse Duft von diesen lieblichen Blüten. 

 

Wer mag ihn schon nicht, den Sirup, den man daraus zubereiten kann.

Auch eine Teemischung erstellte ich damit.

Was da alles mit drin ist?

Nun, das ist ganz einfach und kein Geheimnis: Getrocknete Zitronenzesten, Zitronenthymian, Zitronenmelisse und Holunderblüten. Das alles ergibt wirklich einen erfrischenden sommerlichen Tee.

 

Die meisten Blüten lass ich aber reifen, bis sie Beeren sind. Ich steh auf die Marmelade, die ich dann aus den dunkelroten Kügelchen koche und ein kleiner Teil der Beeren bleibt für die Vögel übrig.

Vor ungefähr fünf Jahren pflanzte ich einen kleinen, schwächlichen Holunderbusch, den ich zuvor im Topf hatte, an eine freie Stelle in der Böschung zum Haus.

Doch was wirklich in diesem Gewächs steckt, zeigt er mir dieses Jahr.

Dieser selbstbewusste Strauch hat seinen Platz behauptet und blüht nun so schön wie noch nie.

Er zwang uns regelrecht den Grillplatz zu verlegen. Hier soll ab jetzt kein Feuer mehr brennen, kein einziges Blättchen mehr abgefackelt werden, hier ist künftig nur noch Holunderquartier!

 

Seine sogenannte Zurechtweisung war nur gut, denn dieser Platz im Garten ist...

zum Idyll geworden.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Markus kunckler (Donnerstag, 09 Juni 2016 10:17)

    Wunderschöne Bilder deines traumhaften Gartens!

Kommentare: 1
  • #1

    Markus kunckler (Dienstag, 10 Januar 2017 08:48)

    ....immer wieder von neuem Sehens-und Lesenswert, zum Nachdenken motivierend....Danke

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Bruno Süess (Donnerstag, 14 April 2016 16:15)

    Super Blog mit vielseitigen Themen,
    gratuliere - weiter so - liebe Gruess: Bruno

  • #2

    Sile (Freitag, 27 Mai 2016 16:56)

    Hallo Daniela
    Deine Seite gefällt mir sehr!
    Lieben Gruss
    Sile

  • #3

    Markus kunckler (Mittwoch, 01 Juni 2016 09:30)

    Tolle Seite mit vielen positiven Anregungen und Ideen!

  • #4

    Werni (Mittwoch, 22 Juni 2016 13:50)

    Liebe Daniela. Habe wieder mal in deiner Gemütsküche Seite rumgestöbert. Hab grad Lust bekommen in den Garten zu gehen. So schön gemacht. Gratuliere. Herzliche Grüsse Werni

  • #5

    Monika-Rachel Schenk (Freitag, 24 Juni 2016 11:55)

    Du bist eine wunderbare Philosophin

  • #6

    Markus Kunckler (Freitag, 01 Juli 2016 08:37)

    Wir werden echt gut schauen zu deinem Garten. Und dass du auch nach der Rückkehr aus den Ferien noch etwas von deinem Grünen Paradies hast, gibt es die Gefriertruhe.
    Also, geniesse es in vollen Zügen!

  • #7

    Torsten Wirschum (Mittwoch, 13 Juli 2016 20:43)

    Ein Blog mit Persönlichkeit und Tiefe, in den ich immer wieder gerne reinschauen werde.

  • #8

    Bernd As (Dienstag, 26 Juli 2016 17:12)

    Ein wunderschön geschriebener Blog, bei dem man in jeder Zeile die Leidenschaft für's Schreiben und den Garten spürt. Es macht viel Spaß, darin zu lesen. Herzlichen Dank dafür!

  • #9

    Irène (Donnerstag, 28 Juli 2016 21:42)

    Liebe Daniela, aus deinen Bildern und Worten kann ich die wunderbare Erde riechen und spüren! vielen Dank!

  • #10

    Wolfgang Nießen (Dienstag, 23 August 2016 17:25)

    Sehr schöne Seite, mit guten anschaulichen Bildern und gelungen Texten.
    Viele Grüße

  • #11

    Torsten Wirschum (Mittwoch, 16 November 2016 09:49)

    Einfach ein wunderbarer Blog.:-)